fbpx

Shopify Zahlungsmethoden – Diese Optionen gibt es

Obwohl die Einrichtung eines Shopify Stores recht einfach ist, gibt es viele Details zu beachten. Dazu gehört auch, dass du die verschiedenen Shopify Zahlungsmethoden verstehen musst. Bei all den verschiedenen Zahlungsanbietern kann man schnell den Überblick verlieren. Aufgrund dessen haben wir hier für dich alle wichtigen Informationen zusammengestellt.

Wenn du also ganz genau über die Zahlungsmethoden in deinem Shopify Store Bescheid wissen willst, dann lies jetzt diesen Artikel.

Viele Shopify Zahlungsmethoden stehen zur Auswahl

Wenn du mit deinem Shopify Store erfolgreich sein willst, so musst du deinen Kunden die richtigen Zahlungsmethoden anbieten. Dabei gibt es viele Shopify Zahlungsmethoden, unter denen du einfach wählen kannst. Doch welche lohnen sich wirklich und werden von deinen Kunden genutzt? Wir schauen uns die besten Shopify Zahlungsarten etwas genauer an.

Shopify Zahlungsmethoden

PayPal

Du kannst in Shopify PayPal als Zahlungsmethode hinzufügen und ganz einfach Zahlungen über dein PayPal-Konto entgegennehmen. Dabei zahlt dein Kunde über die in seinem PayPal-Konto hinterlegte Zahlungsart. Somit bietest du deinen Kunden über PayPal indirekt die Möglichkeit per Kreditkarte oder Bankeinzug zu zahlen. Zudem bietet PayPal mit dem Käuferschutz den besten Schutz für dich als Verkäufer.

Auch für deine Kunden kann über Shopify PayPal attraktiv sein. Denn besonders, wenn ein Kunde das erste Mal in deinem Shopify Store bestellt, könnte er Wert auf den PayPal Käuferschutz legen. Somit sorgst du dafür, dass deine Neukunden auch stets ein sicheres Gefühl haben, wenn Sie in deinem Shop bestellen.

Klarna

Mit Klarna bietest du deinen Kunden einen flexiblen Weg der Zahlung. Denn über diesen Zahlungsanbieter haben Käufer die Möglichkeit, erst nach Erhalt der Ware zu zahlen. Außerdem bietet Klarna auf die Bezahlung per Ratenkauf. Dies kann deinen Shopify Store von der Konkurrenz abheben und zu einer höheren Conversion-Rate führen.

Dabei übernimmt Klarna das gesamte finanzielle Risiko und zahlt dir dein Geld aus, auch wenn der Käufer die Rechnung nicht begleicht. Zusätzlich ist über Klarna die Option der Sofort-Überweisung möglich.

Shopify Klarna

Amazon Pay

Fast jeder Kunde in deinem Shopify Store hat auch ein Amazon-Konto. Dieses können deine Kunden nutzen, um ganz unkompliziert mit den in Amazon hinterlegten Zahlungsdaten zu zahlen. Hierfür bietet Amazon Pay die perfekte Lösung, um deinen Kunden eine Zahlung ohne zusätzliche Angaben von Zahlungsdaten zu ermöglichen.

Vorkasse

Du kannst in Shopify manuell die Zahlungsmethode der Vorkasse hinzufügen. Mit dieser Methode können Kunden die Ware per Banküberweisung bezahlen und der Versand erfolgt erst nach Erhalt der Zahlung. Für dich als Verkäufer ist es die sicherste Methode, jedoch auch die unpraktischste für deine Kunden. 

Mit der Zahlung per Vorkasse ersparst du dir zwar zusätzliche Transaktionsgebühren von Zahlungsanbietern, jedoch werden viele Kunden abgeschreckt sein. Denn dadurch verlängert sich nicht nur die Lieferzeit, sondern auch das Risiko für den Käufer steigt. Dennoch kann die Zahlungsmethode bei einigen Käufern Zuspruch finden und kann als Alternative angeboten werden.

Kreditkarte

Wenn du in deinem Shopify Shop die Zahlung per Kreditkarte anbieten willst, so musst du einen Zahlungsanbieter wählen, der diese Zahlungsmethode unterstützt. Hier bietet sich beispielsweise Skrill an. Somit ist es Kunden auch ohne Konto bei Skrill möglich, per Kreditkarte eine Zahlung in deinem Shopify Store zu tätigen.

Coinbase Commerce

Immer wieder heiß diskutiert in den Medien ist das Thema Kryptowährungen. Mittlerweile können diese nämlich auch ganz unkompliziert in deinem Shopify Store als Zahlungsmethode verwendet werden. Hierfür bietet sich der Zahlungsanbieter Coinbase Commerce an, mit dem du mittlerweile Zahlungen mit 7 verschiedenen Kryptowährungen akzeptieren kannst.

Shopify Zahlungsmethoden: Was ist am sichersten?

Die meiste Sicherheit wird dir und deinen Kunden bei den großen Konzernen geboten. Hier ist es am unwahrscheinlichsten, dass diese aufgrund von Insolvenz dein Geld nicht auszahlen. Zudem bieten Zahlungsmethoden wie PayPal, Amazon Pay und Klarna die beste Balance aus Käufer- und Verkäuferschutz

Dennoch kann es sich lohnen, die Zahlung per Vorkasse alternativ anzubieten, auch wenn diese hauptsächlich für dich als Verkäufer Sicherheit bietet.

Shopify Zahlungsmethoden: Transaktionsgebühren

Die Transaktionsgebühren der verschiedenen Zahlungsmethoden richten sich vor allem nach deinem Shopify Plan. So zahlst du mit dem Shopify Basic Plan die höchsten Transaktionsgebühren. Je höher dein Shopify Plan aufgestellt ist, desto geringer sind deine Transaktionsgebühren. 

Um dir einen genauen Überblick über die Zusammensetzung der Kosten zu verschaffen, solltest du unseren Artikel zu den Shopify Kosten lesen. Hier erfährst du, ob sich ein Upgrade kostensparend für dich lohnen kann und welche Kosten genau auf dich zukommen.

Alternative Shopify Payments

Alternativ zu der Vielzahl von Zahlungsmethoden wird mit Shopify Payments der hauseigene Zahlungsanbieter angeboten. In Shopify Payments sind ebenfalls eine Vielzahl von Zahlungsmethoden integriert, die alle zentral über Shopify abgewickelt werden. Das bedeutet, dass du dich auf diesem Wege nicht um mehrere vereinzelte Zahlungsanbieter kümmern musst.

Shopify Payments

Unser Fazit: Flexibilität sorgt für mehr Kunden

Biete deinen Kunden ein hohes Maß an Flexibilität, um einen höchstmöglichen Umsatz zu erreichen. Dabei brauchst du auch nicht vor neuartigen Shopify Zahlungsarten wie Coinbase Commerce zurückschrecken. Denn diese können auch gut für Marketingzwecke genutzt werden. Abgesehen davon solltest du sicherstellen, dass zumindest die grundlegenden Zahlungsmethoden angeboten werden. 

Die Zahlung ist der letzte Schritt im Kaufprozess. Jeder Kunde, der hier verloren geht, ist bares Geld wert. Aufgrund dessen gilt es in der Akzeptanz von Zahlungen eine gute Flexibilität zu bieten, um solche abgebrochenen Zahlungsvorgänge zu vermeiden.

Bekannt-aus
Bekannt-aus
Inhaltsverzeichnis